Was darf ein Installateur kosten

Was darf ein Installateur kosten?

Ein Installateur beziehungsweise Klempner übernimmt den Einbau und Aufbau, sowie die Wartung und gegebenenfalls die Reparatur Ihres Geräts. Dazu kommt noch die Planung, wie der Vorgang von statten gehen soll und der nachfolgende technische Bericht und Papierkram. Das hat natürlich seinen Preis.

Doch wie viel darf ein Installateur verlangen? Und ab wann reden wir von „Abzocke“?

Die Stundensätze für Installateure können ganz schön ins Geld gehen. In Wien kostet eine Arbeitsstunde etwa 91 bis 120 Euro. Doch das ist völlig legitim. Denn Installateure beziehungsweise Klempner sorgen mit ihrer Arbeit für Ihre persönliche Sicherheit.

Mit defekten oder gar kaputten Geräten ist nämlich auf keinen Fall zu spaßen. Sie können das eigene Leben und das Ihrer Mitmenschen stark gefährden. Das zeigt wieder, wie wichtig diese Berufsgruppe ist und sie deshalb auch angemessen bezahlt gehört. Denn eine entsprechende Vergütung garantiert Ihnen gute und professionelle Arbeit.

Sollte allerdings ein Installateur oder Klempner weitaus mehr Geld verlangen, als 120 Euro pro Stunde, geht da etwas nicht mit rechten Dingen zu und diese Person versucht Sie sehr wahrscheinlich auszunehmen. Das ist nämlich keinesfalls der übliche Preis eines Installateurs in Wien.

Außerdem wird der Preis von Haus aus etwas höher gesetzt, da hier meistens bereits die Materialkosten inkludiert sind und nur so gewährleistet werden kann, dass die Arbeiter mit modernem Werkzeug für ein gutes Ergebnis sorgen können.

Weiters dürfen Sie auch nicht auf die Anfahrtskosten vergessen. Da ist die Spannbreite von etwa 8 bis 74 Euro recht groß. Die Kosten hängen jedoch auch davon ab, wie weit Sie sich von dem Sitz des Installateurs befinden. Ein Klempner in Ihrem Bezirk wird weitaus weniger verlangen, als ein Anbieter am anderen Ende von Wien.

Sie sehen also, dass die Preisunterschiede sehr groß sind, allerdings können Sie sich an den Beträgen orientieren. Falls Sie das Gefühl haben, dass der Installateur viel zu viel verlangt, holen Sie im Zweifelsfall lieber ein zweites Angebot ein.

Team MaHe Installationen