Der Heizwärmebedarf meiner Wohnung

Alles Wissenswerte zu Ihrem Heizwärmebedarf

Die wahrscheinlich wichtigste im Energieausweis enthaltene Kennzahl ist der Heizwärmebedarf (Abk.: HWB). Jeder Energieausweisleser sollte seinen kennen. Den HWB-Wert dann tatsächlich auch zu verstehen und interpretieren zu können, kann auch schon einmal zu einer Herausforderung werden. Im folgenden Blog-Beitrag zeigen wir alle dazu relevanten Punkte auf:

Wie ist der HWB-Wert zu verstehen?

Der Heizwärmebedarf (HWB) gibt den Wärmebedarf einer Wohnung bzw. eines Hauses an, der benötigt wird, um eine zum Wohnen angenehme Temperatur zu erreichen. Dabei wird der Durchschnitt der vergangenen 30 Jahre herangezogen. Er ist ein objektiver Wert und sagt nichts darüber aus, wie Sie selbst heizen.

Wie hoch der HWB-Wert sein?

Grundsätzlich gilt: Je niedriger, desto besser. Denn je niedriger der HWB, desto weniger Energie muss angewandt werden, damit ein Gebäude warm bleibt. Neubauten haben etwa einen HWB von < 70 kWh/m2a. Immer beliebter werden sogenannte Passivhäuser, die laut Gesetz einen HWB von 15 kWh/m2a nicht überschreiten dürfen.

Sind die Heizkosten nicht relevanter für mich?

Die Information über die Heizkosten des Vormieters/der Vormieterin bzw. des Vorbesitzers/der Vorbesitzerin kann entscheidend für Sie sein. Vergessen Sie nicht miteinzuberechnen, wie er oder sie davor gelebt hat. Haben sie auch im Gebäude gelebt? Oder hatten diese es vielleicht sogar etwas zu warm für Ihren persönlichen Geschmack? Um die Heizkosten Ihrer Vorläufer/innen richtig zu interpretieren, bedarf es an einigen Informationen, welche jedoch für den Heizwärmebedarf, der auf dem Energieausweis zu finden ist, irrelevant sind.

Wie ermittelt man den Heizwärmebedarf und die persönlichen Heizkosten?

Die Formel für den HWB lautet:

HWB * Größe der Immobilie * Kosten/kWh = HWB

Die Formel für die zu zahlenden Heizkosten (HK) lautet:

Verbrauch Heizung * Gaskosten/kWh = HK

Der Erfahrung nach wissen wir, dass die realen Heizkosten oft weniger betragen, als der Heizwärmebedarf es vermuten würde. Dennoch empfiehlt sich ein umweltfreundliches und energiesparendes Heizverhalten.

Haben Sie noch Fragen oder benötigen Sie Informationen zu Ihrem Heizwärmebedarf in Relation zu Ihren Heizkosten? Dann kontaktieren Sie uns, wir beraten Sie gerne: +43 1 961 02 31 | info@mahe-installationen.at

Ihr Team von Mahe-Installationen