Reparatur & Gebrechen

Wer kommt für Reparatur & Gebrechen meiner defekten Therme auf?

Die langjährigen MieterInnen unter uns kennen es wahrscheinlich bereits: Das Wasser beim Abspülen des Geschirrs oder Duschen wird nicht mehr richtig warm, in der Wohnung wird es immer kälter… Probleme, die vor allem in den kalten Winterzeiten auch schon einmal unangenehm werden können. Die Ursache liegt im Gebrechen der Therme. Ein Installateur wird zur Reparatur gerufen, aber wer muss denn die Reparatur eigentlich zahlen? Der Mieter/die Mieterin oder der Vermieter/die Vermieterin?

Wir sagen es euch: der Vermieter/die Vermieterin!

Denn seit Anfang 2015 muss für die Reparatur der mitvermieteten Therme bei Gebrechen der Vermieter/die Vermieterin aufkommen. Das gilt aber nicht nur für die Therme, sondern beispielsweise auch für Heizstrahler, Warmwasserboiler und dergleichen. So gesehen alle Geräte, die im Eigenheim zur Wärmebereitung dienen.

Von dieser Regelung betroffen sind Mietverträge, die dem „Vollanwendungsbereich des Mietrechtsgesetzes“ unterliegen – somit Altbauten, errichtet vor 1945, und Neubauten, errichtet nach 1945. Dazu gehören Eigentumswohnungen, vermietete Genossenschaftswohnungen sowie vermietete Wohnungen in Gebäuden, die frei finanziert sind.

Damit jedoch bei einem Gebrechen der Therme, die Reparatur auch übernommen wird, muss vom Mieter/von der Mieterin folgender Punkt sichergestellt werden:

Die regelmäßige Thermenwartung (1x pro Jahr empfohlen!)

 

Weigert sich der Vermieter/die Vermieterin, trotz regelmäßiger Thermenwartung, die Kosten für die Reparatur bei einem Gebrechen zu übernehmen, so stehen einem, abhängig von der eigenen Wohnsituation, verschiedene Optionen zur Verfügung:

– Bei Altbauten, Gemeinde- und Genossenschaftswohnungen: Antrag bei Schlichtungsstelle für wohnrechtliche Angelegenheiten
– Bei anderen Wohnverhältnissen: Gerichtliches Einklagen der Erhaltungsarbeiten

Gehen Sie also immer auf Nummer Sicher und vereinbaren Sie rechtzeitig Ihren nächsten Termin für eine Thermenwartung, am besten gleich bei Mahe-Installationen!

Und zögern Sie nicht, Ihren Mahe-Installateur, bei tatsächlichem Gebrechen der Therme zu kontaktieren. Wir sind 24/7 für Sie da und kümmern uns um eine umgehende Reparatur.

Vereinbaren Sie gleich einen Termin!

Bei Fragen und Anregungen zu diesem Thema stehen wir jederzeit gerne zur Verfügung!